Hunde-Forum

Malinois

Ausdauernd, genügsam, wachsam, intelligent, lerneifrig,

Ausdauernd, genügsam, wachsam, intelligent, lerneifrig,

Der Malinois ist einer der belgischen Schäferhunde und dem Deutschen Schäferhund sehr ähnlich. Zu seinen „Brüdern“ gehören der Groenendael, Tervueren und Lakenois. Er ist leicht zu führen und für verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten geeignet, besonders als Sporthund. Der Malinois ist als anspruchsvoller Haushund genau so geeignet wie als Sporthund, Begleithund sowie als Diensthund bei Polizei, Gendarmerie, Militär und Zoll, wo er derzeit stark verbreitet ist. Als Familienhund geeignet mit der richtigen Erziehung und Ausbildung, braucht aber viel Auslauf und Beschäftigung. Ist als Ersthund weniger geeignet.

 

FCI - Nr.:15; Malinois; Belgien
Gruppe:1.1; Hüte- und Treibhunde
Größe:Hündinnen: 58 cm, Rüden: 62 cm
Gewicht:Hündinnen 20–25 kg, Rüden 25–30 kg
Farben:rotbraun mit schwarzer Maske
Pflege:das kurze Haar regelmäßig bürsten und kämmen
Auslauf:Auslauf
Alter:10- 12 Jahre

Vereine

Belgische Schäferhunde Berlin e.V.

Geschäftsstelle
Esther Kolk
Am Höberück 24
36179 Bebra - Breitenbach

Telefon 0 66 22 - 9 15 00 17
Tel: +49(0)66 22 - 9 15 00 17
Mail: office(at)bsb-e-v(dot)de
Url: http://www.bsb-e-v.de

Belgische Schäferhunde Deutschland e.V.

Geschäftsstelle:
Jutta Schmidt
Saalower Str. 17
12307 Berlin
Tel: +49(0)30 7 4474 74
Mail: office(at)bsd-ev(dot)com
Url: www.bsd-ev.com

Deutscher Club für Belgische Schäferhunde e.V.

Geschäftsstelle:
Lisa Althoff
Grüntenstr. 30
87452 Altusried
Tel: +49(0)8374 -32 34 06 8
Mail: office(at)dkbs(dot)de
Url: http://www.dkbs.de/

Deutscher Malinois Club e.V.

Geschäftsstelle:
Swetlana Gingel
Marktplatz 8 a
56288 Kastelbaun
Tel: 0 67 62 96 37 27
Fax: 0 67 62 96 37 20
Mail: DMC-Zuchtbuchamt(at)gmx(dot)de
Url: http://www.mechelaar.de

Verein der Belgischen Schäferhunde in Östereich

Geschäftsstelle:
Fritz Steiner
Kleinneusiedlerstr. 25
2401 Fischamend
Tel: 05288-63368
Mail: Grafsch(dot)Helfenstein(at)aon(dot)at
Url: http://www.belgierhund.info/

Schweiz. Klub des Belgischen Schäferhundes und des Schipperkes

Zentralpräsident:
Heinz Müller
Löchlistr. 14
8217 Wilchingen SH
Tel: +41(0)79 909 85 36
Mail: president(at)skbs-cscbb(dot)ch
Url: skbs-cscbb.ch


Unsere Buchempfehlungen:


 

Kommentare

26.10.2016

Besi

Wir haben unsere schwarze Mali Hündin seit sie 8 Wochen alt ist. Sie ist nun 7 Monate alt und versteht sich mit meiner 4 jährigen Tochter blendend. Ich bin ihre Bezugsperson jedoch kann ihr meine Tochter ebenfalls kommandos geben auf die sie ohne zu zögern gehorcht. Es liegt nur an der erziehung des Hundes und man muss ihm zeigen das auch die kleinste der Familie über Sie in der Rangordnung steht. Wie habe ich das gemacht? Ich habe meine kleine Tochter beim Füttern dabei gehabt und ihr gesagt, während Mali (so ist Ihr Name) frisst, soll sie ihr das Futter wegnehmen und warten bis Mali mit ihr Augenkontakt hat, danach kann sie ihr das Futter wieder hinstellen. Das gleiche bei den Spielsachen und auch bei Kauartiklen.
Als Sie grösser und kräftiger wurde hat Sie versucht dominanter als meine Tochter zu sein und wurde etwas gröber zu Ihr was ich immer korrigieren musste. Das Resultat ist super geworden.. Die zwei kennen Ihre Grenzen und Mali spiel viel vorsichtiger mit ihr als mit mir z.B. Wir beide raufen und buchstäblich was Sie mit meiner Tochter oder mit meiner Frau nie machen würde. Mein Fazit; Ein Mali ist fantastisch für die Familie bei der richtigen Erziehung.. Lerne die Sprache der Hunde und jeder Hund ist perfekt für eine Familie..

29.12.2015

Olaf

Unser Mali ist auch ein reiner Familienhund und auch wenn so mancher sagt mit kleinen Kindern und einen Hund mit so ausgeprägten hüte Instinkt würde nicht gehen, ganz anders der Mali merkt beim eintritt in eine Familie wer der jüngste ist und passt auf diesen auf und alle von euch kommen durch, nur ein fremden verjagt er. Das einzige was man mit einen Mali haben muss ist GEDULT da sie ein sehr starken Willen haben. In der Regel verträgt ein Mali sich mit allen Hunden, und man kann ihm dann auch noch ein kleinen Gefährten holen. Es gibt aber auch Ausnahmen mit dem vertragen mit andern Hunden ist aber von Mali zu Mali unterschiedlich. Wenn ihr euren Mali nen Gefährten geholt habt werdet ihr schnell merken das er oder sie schnell die Rolle des Varers / der Mutter über nimmt und den kleine erzieht ( natürlich den Hund ). Alles im allen eignen sich malis allein von ihrer Liebenswerten Art schon als Familienhund.

6.10.2015

Tina

Ich habe meine Malidame jetzt seid 4 Jahren und sie macht riesig Spass. Wir sind regelmäßig auf dem Hundeplatz und jeden Tag möchte sie was neues lernen, diese Hunde sind aber nichts für Anfäger die noch nie einen Hund hatten, nichts für Leute die den ganzen Tag arbeiten, dann ist der Hund nicht glücklich, da dieser Hund arbeiten möchte, meinen kann ich mit zur Arbeit nehmen, da muss er aufpassen.
Aber dennoch ist er ein sehr guter Familienhund sie spielt mit Enkelkindern Ball und geht dort auch schön bei Fuß, natürlich sollte man Kinder und Hunde nie alleine lassen, da der Mali ein sehr guter Aufpasser ist und die Hemmschwelle ganz niedrig ist.
Also genau überlegen, ob man für so einen Hund Zeit hat, er mag nicht gerne unausgelastet sein und nur spazieren gehen reicht ihm einfach nicht aus.

18.8.2015

Annalena

Ich bin auch im Besitz eines Mali Hundes. Mein Hund ist männlich und hört auf den Namen Jack. Er ist jetzt 9 Monate Alt. Wir haben ihn seit dem er 4 Monate alt ist und ich merke bzw wir merken, dass er ziemlich viel Beschäftigung braucht. Er ist sehr lernwillig, dennoch hat er Tage an denen man sehr viel Geduld haben sollte.
Falls jemand mir solche Beschäftigungen sagen kann bitte bei mir Melden.

Meine E-Mail Adresse ist: holzner(dot)a23(at)googlemeil(dot)com

vielen Dank schon mal im Voraus


Und kleiner Tipp: An alle die einen Mali haben oder sich zulegen wollen. Bringt viel genug Geld mit, denn eine Hundeschule ist hier Notwendig!

7.4.2014

Michi

hallo ich bin besitzerin einer malihündin 17 monate alt.
sie ist ein familienhund sie ist zwar total auf mich fixiert aber dennoch liebt sie meine tochter auch und spielt und schmust mit ihr.ich passe da auch immer auf...was sie nicht mag sind verschiedene männer...vermute schlechte erfahrung..aber wir arbeiten daran...Natürlich ist ein mali kein vergleich zu meinem golden retriver...aber auch die beiden mögen sich..Mali = familienhund = reine erziehungssache...

1.6.2012

steffi

Ich kann auch nicht bestätigen, dass Malis gute Familienhunde sind. Ich habe meinen Mali sehr geliebt und war 12 Jahre als Einzelperson glücklich mit ihm. Er hätte aber nie so gut zu einem Partner und vor allem zu Kindern gepasst, wie mein Labrador. Ich hätte aufgrund seines Schutztriebes Angst um meine Kinder und um meinen Partner gehabt. Beides gab es zur Lebenszeit vom Mali Ben aber noch nicht.

10.3.2012

Julia

Der Malinois, wie alle Belgischen Schäferhunde, sind typische Familienhunde. Sie brauchen halt nur konsequente Erziehung und dann gehorchen sie dementsprechend auch und sind für jede Familie dann auch bestens geeignet.

25.1.2012

Peter

Ich habe meinen Mali seit 12 Jahren. Ich stimme nicht damit überein, dass ein Mali ein guter Familienhund ist. Zumindest meiner nicht... Er ist absolut auf mich fixiert und ignoriert regelrecht den Rest der Familie. Jetzt im Alter wird das etwas besser und er lässt sich auch mal von meiner Frau und den Kindern streicheln. Er ist ein tolles Tier, aber als Familienhund mit Kindern würde ich ihn nicht empfehlen.

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
13 minus 6  =  Bitte Ergebnis eintragen

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.