Hunde-Forum

Magyar Vizsla

intelligent, anhänglich, gehorsam, ausdauernd

intelligent, anhänglich, gehorsam, ausdauernd

Der Vizsla ist ein idealer Jagdbegleiter, der das Wild schnell aufspürt und sicher apportiert. Außer zur Jagd kann er auch im Hundesport ausgebildet werden, etwa als Katastrophenhund. Nicht zuletzt ist er ein zärtlicher und liebesbedürftiger Familienhund. Den Vizsla gibt es auch als Rauhhaar, FCI.-Nr. 239/7.1

 

FCI - Nr.:57; Magyar Vizsla; Ungarn
Gruppe:7.1 Vorstehhunde
Größe:64 cm
Gewicht:30 kg
Farben:dunkles Semmelgelb
Pflege:etwa 2-mal in der Woche mit Hundehandschuh abreiben
Auslauf:Auslauf
Alter:12-14 Jahre

Vereine

Klub zur Züchtung Ungarischer Vorstehhunde

Uhlig Karl-Alexander
Ulmenstr. 132
1140, Wien
Mail: uhlig(at)magyar-viszla-club.at
Tel: 01/9117167, 0664/2000237

Verein Ungarischer Vorstehhunde e.V.

Winfried Hammer
Panoramastr. 36
73630 Remshalden
Tel: 07151/71294
Mail: gf(at)verein-ungarischer-vorstehhunde(dot)de

Magyar Vizsla Club der Schweiz MVCS

Präsident:
Daniel Aeschbacher
Stillihusstrasse 17
5233 Stilli
Tel: +41(0)79 402 67 60
Mail: daniel(dot)aeschbacher(at)vizslaclub(dot)ch
Url: vizslaclub.ch

Magyar Vizsla Club der Schweiz MVCS DUPLICATE

Präsident:
Daniel Aeschbacher
Stillihusstrasse 17
5233 Stilli
Tel: +41(0)79 402 67 60
Mail: daniel(dot)aeschbacher(at)vizslaclub(dot)ch
Url: vizslaclub.ch



englischsprachig
 

Kommentare

6.4.2015

Julia

Der Magyar Viszla, auch Ungarischer Vorstehhund genannt, ist ein äußerst intelligenter und aufmerksamer Hund, der vor allem sportliche Besitzer braucht, da er zu den Rassen zählt, die sehr viel Auslauf benötigen. Er ist alles andere als eine Couchpotato, und ein 2-stündiger Spaziergang reicht dieser Rasse noch lange nicht aus, aber es gibt so viele Möglichkeiten, wie man einen Magyar Vizla beschäftigen kann, wie z.B. mit Kopfarbeit oder sonstigen Hundesport. Man sollte ihn allerdings nicht überfordern, sondern, gerade bei Junghunden dieser Rasse, Schritt für Schritt vorgehen. Er liebt es, zu spielen und gerade dann ist er danach ausgepowert und dann wird geschmust. Kinder können auch mit einem Magyar Viszla zusammenleben. Allerdings sollten sie, aufgrund seiner Größe und Power, standfest sein. Auch wenn er sehr sportlich ist, ist er trotzdem ein einfühlsamer und geeigneter Familienhund und für das Stadtleben nicht so hervorragend geeignet.

16.7.2014

Maxim

Die oberen Angaben sind nicht ganz exakt. Hündinnen sind 54 - max 60 cm und Rüden 58 - max 64 cm gross. Die Farbe ist in verschiedenen feinen Abstufungen in semmelgelb. Zu fahl ist genauso unerwünscht, wie zu dunkel, rot oder braun. Der Vizsla ist noch heute ein Arbeitshund mit hervorragender Nase und Trieb. Auch wenn er nicht zur Jagd ausgebildet und geführt wird, so will er doch gefördert werden. Und das gerne täglich. Ein unterbeschäftigter Vizsla kann zur Belastung für die ganze Familie werden und schon mal die Einrichtung verunstalten. Lastet man ihn täglich aus, ist er ein wahrer Traumhund, wie Maxim.

14.1.2014

mausi

Ich kann mich bibi nur anschliessen. Wir selber haben einen vizsla und er ist ein super toller hund. Das ist allerdings nur der Fall wenn er ordendlich ausgelastet ist. Bis ein vizsla müde ist heißt es arbeit arbeit arbeit. Apportieren, Fährten suchen, rennen mit artgenossen,agility,fahrrad fahren und und und. Da ist es nicht getan mit mal eben ne halbe stunde um den block. Es macht einfach Spaß sich mit dieser rasse zu beschäftigen und sich immer neue Sachen auszudenken um ihn auszulasten. Für Anfänger würde ich ihn nicht empfehlen. Er ist zwar sensiebel und anhänglich dennoch versucht auch er seinen Willen durchzusetzen. Bei der erziehung ist konsequenz gefragt aber auf eine nicht zu harte art und weise da man immer berucksichtigen muss wie sensiebel er ist. Ausserdem hat der vizsla einen starken jagdttrieb wo man ordendlich trainieren muss um ihn ableiben zu können.

Also hält man den vizsla richtig ist er ein absoluter traumhund. ich würde mich jederzeit wieder für diese rasse entscheiden :-)

21.3.2013

bibi

...ich persönlich finde der Vizsla ist hier zu stark als familienhund beschrieben. man sollte nicht unterschätzen dass dieser tolle hund meist sehr unglücklich wird, wenn er nicht genügend "arbeit" hat. leider ist er zum modehund geworden und landet nicht selten deshalb im tierheim. man sollte sich klar machen: wenn man selbst ein sehr aktiver mensch ist, viel sport treibt bei dem der hund dabei sein darf, bereit ist mit dem hund alles zu teilen (denn er wird sich die aufmerksamkeit auf charmante weise holen), mit ihm zu arbeiten....dann...aber nur dann ist der vizsla der geeignete familienhund ;) denkt mal drüber nach....

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
6 mal 4  =  Bitte Ergebnis eintragen

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.