Hunde-Forum

Jack Russell Terrier

Fröhlich, wachsam, intelligent, unternehmungslustig

Fröhlich, wachsam, intelligent, unternehmungslustig

Der Jack Russell Terrier hat seine Stammform im Fox Terrier und ist die kleinere, etwas länger proportionierte Variante des Parson Russell Terriers. Er hat alle guten Eigenschaften übernommen und ist ein fröhlicher und freundlicher sowie unkomplizierter Familienhund. Er wird gelegentlich auch noch oft zur Fuchsjagd eingesetzt. Das Fell ist rauhaarig oder glatt, harsch, anliegend und dicht und auch absolut pflegeleicht.

 

FCI - Nr.:345, Jack Russel Terrier; Australien
Gruppe:3.2; Terrier, Niederläufige Terrier
Größe:25 bis 30 cm /+- 2 cm
Gewicht:5 bis 6 kg ( 1kg/5cm)
Farben:Vollständig weiß oder vorwiegend weiß mit lohfarbigen, gelben oder schwarzen Abzeichen.
Pflege:sehr pflegeleicht, gelegentlich mit Hundehandschuh abreiben
Auslauf:Normaler Auslauf
Alter:14 - 16 Jahre

Vereine

Klub für Terrier e.V.

Schöne Aussicht 9
D- 65451 Kelsterbach
Tel: +49(0)61-07 75 79-0
Fax: +49(0)61-07 75 79 28
Mail: info(at)kft-online(dot)de
Url: kft-online.de


Kommentare

3.8.2014

Rainer Stützer-Frank

Der Jack Russel Terrier ist kein Hund, welcher in der Familie mal nebenher mitläuft. Er braucht viel Aufmerksamkeit und Bewegung. Eine liebevolle, aber sehr konsequente Erziehung. Man sollte sich nicht von dem Äußeren täuschen lassen. In dem kleinen unerschrockenen Kerl pocht das Herz eines furchtlosen Entdeckers und Kämpfers.

Bei Ihm muss mit Fingerspitzengefühl gearbeitet und erzogen werden. Fühlt er sich ungerecht behandelt, macht er dicht und sein unglaublicher Dickkopf kommt zum Tragen.

Langeweile macht aus dem unerschrockenen Kerl einen Zerstörer, also immer Spielzeug in ausreichender Zahl sollte vorhanden sein.

Um diesem Hund gerecht zu werden muss man täglich ca. 3 Stunden Zeit für Spaziergänge, Spielen und Erziehung einkalkulieren.

Ich bitte jeden Interessenten sich dies vor dem Kauf genau zu überlegen. Ich kenne eine Vielzahl von Terrier die bereits im Welpenalter eine Odysee hinter sich haben, weil die Halter mit dem Hund überfordert waren.

17.5.2014

Tanja Häußler

Der Jack Russell Terrier ist der Prototyp des „typischen“ Terriers: Furchtlos, rauflustig, hart im Nehmen, lebhaft und agil, aber immer fröhlich und ein unglaublicher Herzensbrecher.

Allerdings ist er aufgrund seines Selbstbewusstseins und seines Dickschädels nicht leicht zu erziehen und deshalb nicht als Anfängerhund geeignet.

Um seine unglaubliche Energie loszuwerden, benötigt er einen sportlichen und aktiven Halter, der in zusätzlich mit Hundesport auslastet.

Sonst kann dieser kleine Hund zu einem regelrechten Tyrannen werden, der dazu neigt, Dinge zu zerstören.

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
20 minus 2  =  Bitte Ergebnis eintragen

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.