Hunde-Forum

Fila Brasileiro

Besitzerbezogen, selbstständig, tiefes Bellen, rasches Reaktionsvermögen, treu, selbstsicher, Fremden gegenüber misstrauisch

Besitzerbezogen, selbstständig, tiefes Bellen, rasches Reaktionsvermögen, treu, selbstsicher, Fremden gegenüber misstrauisch

Die Verwandtschaft zum Bloodhound ist deutlich: langer Fang, faltige Haut und sehr gute Spursicherheit. Seine Vorfahren kamen mit den Portugiesen und Spaniern nach Südamerika. Diese führten schwere Doggen, Mastiffs und Bloodhounds mit sich, deren Nachkommen speziell auf den großen Farmen Brasiliens als Rindertreib-, Wach- und Spürhunde eingesetzt wurden

Ursprünglich wurde er dafür genutzt, das Haus zu bewachen, aber auch um zu jagen. Daher hat er eine sehr feine Nase und zeigt auch heute noch Jagdverhalten. Heutzutage ist er eher ein Familienhund, der die Bewachung von Hab und Gut unaufgefordert übernimmt. Keinesfalls sollte er Schutzdienst absolvieren, da er generell starkes beschützendes Verhalten zeigt. Diese Eigenschaft sollte nicht gefördert werden. Während der Kolonialzeit Brasiliens wurden Filas benutzt, um Indianer einzufangen damit diese in den Zuckerrohr-Plantagen als Sklaven eingesetzt werden konnten, später wurden sie oft als Wachhunde in den Plantagen eingesetzt, um somit flüchtige schwarze Sklaven wieder einzufangen.In einigen Bundesländern Deutschlands wird der Fila als gefährlich angesehen und in entsprechenden Rasselisten geführt.In Österreich steht der Fila Brasileiro in Vorarlberg und Wien auf der Rasseliste. In der Schweiz  führen ihn neun der zwölf Kantone mit Rasselisten auf ihren Listen, die Haltung ist in diesen Kantonen bewilligungspflichtig. In den Kantonen Genf und Wallis sind Zucht, Einfuhr und Haltung verboten

FCI - Nr.:225/2.2; Fila Brasileiro; Braslilien
Gruppe:2.2 Schnauzer und Molosside
Größe:60 - 75 cm
Gewicht:Hündinnen: min. 40 kg, Rüden: min. 50 kg
Farben:infarbig oder gestromt, schwarze Maske kann, muss aber nicht sein. Weiße Abzeichen dürfen an den Pfoten, der Brust und an der Rutenspitze vorhanden sein
Pflege:regelmässig bürsten
Auslauf:viel Auslauf
Alter:bis 14 Jahren

Vereine

Club für Molosser e.V.

Edda Heim
Frankfurter Straße 42
61239 Ober-Mörlen
Tel: +496002 938 114
Fax: +496002 938 115
Url: club-fuer-molosser.org

Molosser Club der Schweiz

Präsidentin
Britta Holinger
In der Klus 10
4117 Burg i.L.
Tel: +41(0)61 733 04 85
Mail: britta(dot)holinger(at)bluewin(dot)ch
Url: molosser-club.ch


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
17 minus 9  =  Bitte Ergebnis eintragen

Besitzerbezogen, selbstständig, tiefes Bellen, rasches Reaktionsvermögen, treu, selbstsicher, Fremden gegenüber misstrauisch

Fila Brasileiro

Besitzerbezogen, selbstständig, tiefes Bellen, rasches Reaktionsvermögen, treu, selbstsicher, Fremden gegenüber misstrauisch

Zurück

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.