Hunde-Forum

Drentse Patrijshond

anpassungsfähig, leicht zu erziehen, sanft, intelligent, treu, gut zu halten als Familien- oder Jagdhund

anpassungsfähig, leicht zu erziehen, sanft, intelligent, treu, gut zu halten als Familien- oder Jagdhund

Diese Rasse entstand im 16. Jahrhundert und stammt von Hunden ab, die über Frankreich aus Spanien in die Niederlande kamen. Sie wurden im Osten des Landes, besonders in der Provinz Drenthe rein erhalten und nicht wie anderswo mit anderen Hunderassen vermischt. 1943 wurde der Hund dann durch den  Raad van Beheer op Kynologischen Gebied anerkannt.

Der Drentse Patrijshond ist ein idealer Jagdhund für die verschiedensten Geländearten. Ein ihm angeborener Vorzug ist, dass er mit dem Jäger ständig in Kontakt bleibt. Er ist anpassungsfähig und kann damit verschiedene Arten von Wild jagen, egal ob an Land oder im Wasser. Zudem ist er ein guter Appotierhund. Er braucht nur wenig Ausbildung, da ihm all diese Eigenschaften angeboren sind. Er besitzt einen sanften Charakter, weshalb man ihn nicht mit Zwangsmethoden ausbilden sollte. Außerdem ist er intelligent und treu. Wenn man ihn gut erzieht und ausbildet, ist er ein guter Familienhund und Begleiter des Jägers.

FCI - Nr.:224; Drentse Patrijshond; Niederlande
Gruppe:7.1 Vorstehhunde
Größe:55 - 63 cm
Gewicht:21-25 kg
Farben:weiß mit braunen Flecken, mit oder ohne Tüpfelung
Pflege:regelmässig bürsten
Auslauf:viel Auslauf
Alter:bis 14 Jahre

 

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
7 plus 1  =  Bitte Ergebnis eintragen

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.