Hunde-Forum

Dansk/Svensk-Gardhund

Robust, wachsam, leicht zu erziehen mit wenig Bewegungsdrang, braucht viel Zuwendung und Beschäfftigung

Robust, wachsam, leicht zu erziehen mit wenig Bewegungsdrang, braucht viel Zuwendung und Beschäfftigung

Die Rasse wurde aus den seit langem bekannten kleinen Gebrauchhunden der dänischen  und südschwedischen Gehöfte entwickelt. Dänische Hundefreunde hatten sich der alten Rassen angenommen und die letzten Exemplare gerettet und weitergezüchtet

Großen Wert wurde auf die Robustheit gelegt. Heute ist der Bestand gesichert. 1987 wurden die Hunde national als Rasse anerkannt. 1989 wurde der alte Bauernhund Dänemarks auf der Welthundeaustellung  in Kopenhagen  das erste Mal mit etwa 50 Hunden wieder öffentlich vorgestellt. Die FCI hat die Rasse am 5. Juli 2008 vorläufig anerkannt, der AKC  führt sie seit dem 10. Januar 2011 im Hinblick auf eine mögliche Anerkennung im Foundation Stock Service. Heute wird er gerne als Familienhund  gehalten. Hatte früher aber eher traditionell die Aufgabe, Haus und Stall frei von Ratten und Mäusen zu halten.

FCI - Nr.:356; Dansk/Svensk-Gardhund; Dänemark, Schweden
Gruppe:2.1; Pinscher und Schnauzer
Größe:32 - 37 cm
Gewicht:12-14 lg
Farben:überwiegend weißen Fell Flecken verschiedener Größe und Farbe schwarz, loh, braun, verschiedene Beigetöne
Pflege:regelmässig bürsten
Auslauf:viel Auslauf
Alter:bis 14 Jahre

 

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
19 minus 5  =  Bitte Ergebnis eintragen

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.