Hunde-Forum

Normaltekel, Dachshund

Anhänglich, lebhaft, intelligent, eigenwillig, 3 Varietäten: Kurzhaar, Langhaar, Rauhhaar

Anhänglich, lebhaft, intelligent, eigenwillig, 3 Varietäten: Kurzhaar, Langhaar, Rauhhaar

Der Dackel, einst Maskottchen der Olympischen Spiele von 1972 und dadurch allerorts beliebt, hatte dies eine hohe Population zu Folge. Jetzt liegen die Welpenzahlen auf normalen Niveau. Der Dackel wurde als Jagdhund gezüchtet und hat ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein.

Unser E-book Teckel, Dackel, Dachshund
Inhalt: Allgemeine Beschreibung der Rasse, Originalstandard der FCI, Verbands- und Vereinsadressen aus D, A, CH

Vorschaubild Inhalt vom ebook Dackel

Hier das Ebook direkt downloaden und mit PAYPAL bezahlen.

Dieses muss schon im Welpenalter durch konsequente Erziehung in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Er ist kein sehr bindungswilliger Freund und mehr ein Alleingänger. Das ist es jedoch was ihn auszeichnet für die Baujagd auf den Fuchs oder Dachs. Der Fuchs springt dabei schnell aus seinen Bau, wobei der Dachs hingegen sich auch einnem Kampf stellt oder den Hund den Rückweg vergräbt. In diesen Fällen hat der Hund selbst zu entscheiden und keine Hilfe durch sein Herrchen. Er kann auch gut für andere Jagdaufgaben eingesetzt werden. Seine Kurzläufigkeit kommt durch den Gendefekt der Chondrodysplasie, einer frühzeitigen Verknöcherung der Wachstumszone zustande. Es kann durch die Bauform des Dackels zu Bandscheibenvorfall und Dackellähme kommen. Die Geschichte der Dachshunde reicht bis ins 16. Jh. zurück. Früher ein Jagdhund so ist heutzutage der Dackel mehr als Familienhund und Begleithund zu finden. Den Dackel in der Jagdsprache auch Teckel genannt gibt es in drei Größen den Normal-, Zwerg-, und Kanichenteckel und jede dieser Grössen hat drei verschiedene Haararten: Kurzhaar, Langhaar, und Rauhhaar. Wir möchten auch darauf hinweisen das der Dackel früh an Kinder gewöhnt sein sollte und mit Kleinnkindern nicht unbeaufsichtig spielen lassen. Durch sein Sebstbewusstsein und Selbstendscheidunng kann es da schnell zu Problemen kommen. Er ist kein Ersthund für eine Familie ausser alle verstehen das Wesen des Dackels. 

FCI - Nr.:148; Dackel, Teckel, Dachshund; Deutschland
Gruppe:4.1; Dachshunde
Größe:Normalteckel: über 35cm Brustumfang
Gewicht:9.0 kg
Farben:alle
Pflege:Rauhhaardackel mit härterer Bürste und Kamm pflegen
Auslauf:Täglicher Auslauf
Alter:10 - 15 Jahre

Vereine

Deutscher Teckelklub e.V. 1888

Geschäftsstelle
Prinzenstr. 38
47058 Duisburg
Tel: 0203-33 00 05
Mail: info(at)dtk1888(dot)de
Url: http://www.dtk1888.de

Österreichischer Dachshundeklub

Präsident:
Ostermann Hans Leopold
Marie Louisenstrasse 9
4820, Bad Ischl
Tel: 06132-29460
Mail: dr(dot)ost(at)aon(dot)at
Url: www.dackel.at

Schweizer Dachshund-Club SDC

Präsident:
Kurt Hartmann,
im Wichel
7223 Buchen
Mail: kuha(dot)boz(at)bluewin(dot)ch
Url: dackel.ch


Kommentare

15.12.2014

Dackelfan

Dackel zu haben ist eine Leidenschaft. Sie sind treue Begleiter mit vieelll Humor! Allerdings ist es für einen Dackel auch ganz normal, den eigenen Kopf zu haben und diesen durchsetzen zu wollen. Daher braucht er auf jedenfall ein erfahrenes und durchsetzungsstarkes Herrchen/Frauchen. Ich würde Anfängern oder Menschen, die sich nicht "zu" viel um Erziehungsmaßnahmen kümmern wollen von einem Dackel abraten.

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
9 plus 5  =  Bitte Ergebnis eintragen

Anhänglich, lebhaft, intelligent, eigenwillig, 3 Varietäten: Kurzhaar, Langhaar, Rauhhaar

Normaltekel, Dachshund

Anhänglich, lebhaft, intelligent, eigenwillig, 3 Varietäten: Kurzhaar, Langhaar, Rauhhaar

Zurück

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.