Hunde-Forum

Billy

Schnell, wendig, gehorsam, guter Geruchsinn

Schnell, wendig, gehorsam, guter Geruchsinn

Der Billy hat seinen Namen  von dem Landgut Billy m Haut Poitou. Hier ist die Rasse entstanden und ihr erster Züchter war G.Hublot du Pivault. Er züchtete die Rasse im grossen Stil. Er bekam Hunde der Rassen Cèris und Larrye geschenkt und fing damit seine eigene Zucht an. Die Mehrzahl der Welpen waren weiss oder weiss mit gelblichen Platten. Nur mit diesem Farbschlag züchtete er weiter und vernachlässigte dabei die seltenen schwarzen Welpen.

1882 fand er den Rüden Blandino der der Rasse zu mehr Grösse und Kraft verhalf. Seine Nachkommen fixierten das Modell des Billys. Hoblots Aufgabe bestand nur noch darin den Typ möglichst unverändert zu halten. 1927 wurde seine Meute aufgelöst und verstreuten sich über ganz Frankreich. Sein Sohn begann nach dem 2. Weltkrieg nach den Billys zu suchen die überlebt hatten. Er fand den Rüden Vol-au-Vent und die Hündin Volga. Dieses Paar kreuzte er mit Poitevins, Procelaines und Harriers und schaffte es dadurch die Rasse wiederzubeleben.

FCI - Nr.:25; Billy; Frankreich
Gruppe:6.1; Lauf- und Schweisshunde
Größe:58 - 70 cm
Gewicht:25-32 kg
Farben:reinweiß, milchkaffeeweiß, weiß mit hellorangefarbenen oder zitronenfarbenen Flecken oder Mantel
Pflege:regelmässig bürsten
Auslauf:viel Auslauf
Alter:10-12 Jahre

Vereine

Verband für das Deutsche Hundewesen e.V VDH

Westfalendamm 174
44141 Dortmund D
Tel: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40
Mail: info(at)vdh(dot)de
Url: http://www.vdh.de


 

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
10 minus 9  =  Bitte Ergebnis eintragen

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.