Hunde-Forum

Anglo-Francais de Petite Venerie

Zurückhaltend, arbeitwillig, lässt sich leicht führen

Zurückhaltend, arbeitwillig, lässt sich leicht führen

Die Rasse entstand aus vielen Kreuzungen und wurde 1957 in Frankreich als eigene Rasse anerkannt. Es erfolgte eine Festlegung des Rassestandarts und 1978 wurde sie dann auch von der FCI anerkannt.

Der Anglo-Francais de Petite Venerie ist ein typisch französicher Jadghund. Er wurde ursprünglich für die Hasenjagd eingesetzt. Heute verwendet man ihn auch bei der Kaninchen-, Reh- und Fuchsjagd. Seltener findet man ihn auch bei der Wildschweinjagd. Er jagt spurlaut und ausdauernd.

FCI - Nr.:325/6.1; Anglo-Francais de Petite Venerie; Frankreich
Gruppe:6.1; Lauf- und Schweißhunde und verwandte Rassen
Größe:48 - 52 cm
Gewicht:16 - 20 kg
Farben:Tricolors, schwarz-weiße und weiß-orange
Pflege:bürsten
Auslauf:viel Auslauf

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
8 mal 4  =  Bitte Ergebnis eintragen

Zurückhaltend, arbeitwillig, lässt sich leicht führen

Anglo-Francais de Petite Venerie

Zurückhaltend, arbeitwillig, lässt sich leicht führen

Zurück

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.