Hunde-Forum
Fröhlich, lebhaft, wachsam, intelligent und gelehrig
Zum Beispiel:

Kooikerhondje

Fröhlich, lebhaft, wachsam, intelligent und gelehrig: Nach vielen Jahre des „vergessen seins“ begann 1942 Baronin van Hardenbroek van Ammerstol diese Rasse wieder aufleben zu lassen. Sie suchte nach verbleibenden Rassehunden und fand "Tommie" (die Stammutter der heutigen Kooikerhondje). Ihr erster, erfolgreicher Wurf ist unter dem Züchternamen van Walhalla 1942/43 eingetragen. Diese Hündin wurde die Ursprungshündin des Kooikerhondje. Nach Fund eines weiteren, schönen und typähnlichen Rüden, wurde 1943 der erste Kooikerrüde „Bernhard“ geboren. Der vorläufige Standard wurde vom Raad van Beheer im Jahr 1966 genehmigt. 1971 wurde die Rasse mit den heute geltenden Rassepunkten offiziell anerkannt. Weitere, rassenähnliche Hunde fanden sich später in Entenrevieren, in denen sie Enten in stiller Arbeit in ein Fanggehege zu locken. Mit den besten Hunden davon, wurde die Rasse weiter aufgebaut. Noch immer wird der Kooikerhondje zum Entenlocken benutzt. Seine Aufgabe ist es nach wie vor die Enten mit seiner fröhlich wedelnden Rute in den Köder zu locken; er jagd sie nicht.

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.