fabalista
Unser Tipp für Hundezüchter:
dogfinder.de die hundesuchmaschine

Französische-Bulldogge

Die Französische Bulldogge wurde zunächst nur von den „einfachen“ Leuten in Paris gezüchtet. Als König Eduard VII. jedoch solch einen Hund kaufte, wurde die Rasse offiziell anerkannt. Die Zucht ist aufgrund der Körperproportionen schwierig, reibungslose Geburten gibt es selten. Der Hund ist hitzeempfindlich, schnarcht und ist kurzatmig. Er braucht nicht viel Platz und ist selbst für ältere Menschen ein unkomplizierter Gesellschafter.
FCI - Nr.:Französische-Bulldogge; Frankreich FCI-Nr. 101 / 9.12
Gruppe:Gesellschafts- und Begleithunde, 9
Größe:30 - 35 cm
Gewicht:8 - 14 kg
Farben:rehfarben, gescheckt, gestromt
Pflege:täglich bürsten, Fell mit Hundehandschuh abreiben, Gesichtsfalten eincremen
Auslauf:Auslauf
Alter:8 - 10 Jahre

Vereine

Internationaler Klub für Französische Bulldoggen

Prof. Werner F. Schneider
Alpenstr. 15
86159 Augsburg
Tel: 0821-57 45 00
Fax: 0821-57 40 00

Schweiz. Klub für Französische Bulldoggen SKFB

Präsident:
Antoine Leuenberger
rue des Forgerons 13
2065 Savagnier
Tel: +41(0)32 753 52 66
Mail: antoine.leuenberger@bluewin.ch
Url: suisse-bully.ch


 

Kommentare

11.7.2012

becher

Die französische Bulldogge ist ein toller Familienhund, auch für Familien mit Kindern sehr gut geeignet ebenso auch für alte Menschen sie ist fröhlich, mutig und sanft im Wesen, doch sehr aktive menschen die einen hund möchten mit dem fahrradfahren, lange Joggrunden gehen , aktiver hundesport oder reiten kein problem sind ist Rasse nicht geeignet.
Jedoch sollte man beim Kauf auf jedenfall auf Freiatmigkeit achten den ein nicht freiatmender Hund ist nicht nur besonders eingeschränkt in so ziemlich allen was er tut sondern kann seinem besitze auch ziemlich teuer zu stehen kommen da oft aufwendige Operationen nötig sind um das Tier buchstäblich vor dem Erstickungstod zu retten

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.